Links in Instagram platzieren – Diese Möglichkeiten gibt es

Links in Instagram platzieren. Instagram muss man nicht mehr beschreiben. Es gibt weit über 1 Milliarde Instagram Nutzer. Alleine in Deutschland nutzen 15 Millionen Menschen jeden Monat Instagram. Früher als Netzwerk für das Mittagessen verspottet hat sich Instagram zu einem ernsthaften Marketing Tool entwickelt. Sogar eine neue Berufsgruppe wurde durch Instagram etabliert. Die der Social Media Influencer. Eine Sache allerdings geht bei Instagram immer noch nicht. Und das ist relativ schade wenn man Instagram als Marketing Tool nutzen möchte. Man kann immer noch keine anklickbarem Links in Instagram platzieren. Zumindest nicht unter die Bilder. Der Grund ist simpel, Instagram möchte die Nutzer auf der eigenen Plattform halten und eben nicht auf eine andere Seite schicken. Übrigens,Links direkt unter das Bild zu packen macht ihr 2-3x. Dann schaltet euch Instagram aus. Nennt sich Shadowban und wird hier erklärt.

Üblicherweise setzt man in die Beschreibung, die Bio, einen Link zu seiner Webseite. Und schreibt in den Text unter das Bild zusätzlich den Satz, „Link in der Beschreibung“. Dies kann natürlich sehr aufwändig sein, wenn man immer wieder neue Links teilen möchte. Wenn man zu jedem Bild ein neuen Link setzen möchte. Man muss also ständig seine Beschreibung aktualisieren. Weiterhin sind natürlich ältere Links nicht mehr unter dem Neuen Link in der Beschreibung aufrufbar. Hier, bei ideasnight steht prinzipiell nur der übliche Satz „link in der Bio.

Es gibt auch die Möglichkeit seine, eigene Bio, Beschreibung, zu erweitern. Dafür nutzt man Tools wie zum Beispiel Linktree
Linktree erzeugt eine Landing Page, auf der mobil optimiert mehrere links angezeigt werden. Zu dieser Landing Page kommt man, wenn man den Biolink anklickt. Kann für Influencer interessant sein für alle anderen eher nicht.

Eine weitere Möglichkeit ist es, einen Instagram Business Account zu nutzen und über 10.000 Follower zu haben. Dann kann man den Link auch direkt in einer Instagram Story platzieren.

Eine letzte Möglichkeit wäre Werbung zu schalten. Dann kannst du den Link, selbstverständlich, im Rahmen der bezahlten Werbung platzieren. Es erscheint dann die so genannte Call to action Schaltfläche. Diese wird in der überwiegend vorhandenen Farbe des Bildes dargestellt.

Das war es schon. Mehr Möglichkeiten gibt es derzeit nicht Links in Instagram platzieren. Und ich kann mir nicht vorstellen dass es in Zukunft anders wird. Denn wie oben beschrieben. Es geht Instagram darum die Leute auf ihrer Plattform zu halten. Habt ihr noch irgendwelche Tipps wie ihr links bei Instagram runter bringen? Wenn ja schreib das doch in die Kommentare.

Markus

Kommunikationsberater bei Dreiknopfmedia
Nerd, Kaufmann, Geek, Soziologe, Vater, Entwickler, Musiker, Eisliebhaber, Programmierer, Designer, Fussballverrückt, Kommunikator, Gründer, Radfahrer, Unternehmer, Popcorn
Markus

1 Kommentar zu „Links in Instagram platzieren – Diese Möglichkeiten gibt es“

  1. Pingback: Shadowban, was ist das? Instagram, Twitter und die anderen Netzwerke machen es - fahrtBeginn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.